STEYR/STEYR-LAND. Die Landesleitung des OÖ Seniorenbundes – Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer BR Mag. Franz Ebner – hat in den vergangenen Tagen alle Bezirke Oberösterreichs besucht. Zum einen, um mit den Funktionärinnen und Funktionären die Planungen für das kommende Jahr vorzunehmen. Zum anderen, um diesen für ihr Engagement für die Seniorinnen und Senioren in ihren Bezirks- und Ortsgruppen zu danken ...

„Die ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionäre sind das Bindeglied zu den Mitgliedern und damit das Fundament des Seniorenbundes. Sie leisten Tag für Tag unzählige Stunden unbezahlter Arbeit und fördern mit ihren zahlreichen Aktivitäten den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Gemeinschaft“, betonen Pühringer und Ebner. „Dafür möchten wir einen großen Dank aussprechen.“

Denn als größte Seniorenorganisation des Landes ist der OÖ Seniorenbund vor allem eine große Gemeinschaft. In der Stadt Steyr sind 411 Mitglieder Teil eines großen Ganzen, wobei im Rahmen des letzten Mitgliederwettbewerbs von 01.10.2020 bis 30.09.2022 58 Mitglieder dazugewonnen werden konnten. Im Bezirk Steyr Land sind 4326 Mitglieder Teil eines großen Ganzen, wobei im Rahmen des letzten Mitgliederwettbewerbs von 01.10.2020 bis 30.09.2022 396 Mitglieder dazugewonnen werden konnten. Die erfolgreichste Werberin der Stadt mit 30 Neuwerbungen war die Seniorenbund Stadtobfrau Ursula Voglsam.

Im kommenden Jahr findet im Bezirk Steyr Land im Herbst ein großer Gesundheitstag statt. Zudem bietet der OÖ Seniorenbund heuer ein umfangreiches Weihnachtsprogramm aus Gemeinschaftsaktivitäten, Kulturveranstaltungen, Reisen u.v.m. Alle Seniorinnen und Senioren sind dazu herzlich willkommen.