STEYR/KAPFENBERG. Die Hinrunde in der HPYBET 2. Liga geht für den SK Vorwärts am Freitag mit einem Auswärtsspiel beim Kapfenberger SV zu Ende. Obwohl die Steirer am letzten Tabellenplatz liegen, wird die Aufgabe für den SKV alles andere als leicht ...

Nach einem katastrophalen Saisonstart hat sich die Elf von Trainer Kurt Russ nämlich erfangen und aus den letzten fünf Meisterschaftsspielen neun Punkte geholt - um einen mehr als Vorwärts im selben Zeitraum.

"Wir fahren nach Kapfenberg um mindestens einen Punkt zu holen", sagt Vorwärts-Trainer Willi Wahlmüller, der mit der Leistung seiner Truppe im Testspiel gegen St. Pölten (1:1) sehr zufrieden war. Nach der Länderspielpause will man bei den Rot-Weißen die ohnehin schon gute Punkteausbeute weiter verbessern.

Aufgrund der Euro 2020 wird die 30. Runde der 2. Liga in den Herbst vorgezogen. Vorwärts trifft damit zweimal in Folge auf Kapfenberg. Das Heimspiel und somit das letzte Match des Jahres findet am Samstag, 30. November, um 14 Uhr in der EK Kammerhofer Arena statt. Danach wird der SKV-Adventmarkt gefeiert.

 

HPYBET 2. Liga, 15. Spieltag
Kapfenberger SV 1919 - SK Vorwärts Steyr
Freitag, 22. November 2019, 19.10 Uhr
Franz-Fekte-Stadion (Johann-Brandl-Gasse 23, 8605 Kapfenberg)
SR Felix Ouschan; Anel Beganovic, Philip Gschliesser