Der BBC McDonald’s Iron Scorps Steyr setzt sich am Samstag trotz der Absenz von Top-Scorer Surums und Spielmacher Kovacevic gegen den FCN Knödelwirt Baskets Wels durch und gewinnt 75:54 ...


Die Scorps fangen sehr gut an und öffnen das Spiel mit einem 11:1 Run. Leider können sie dieses Tempo nicht halten und die Welser kämpfen sich schnell zurück. Steyr bleibt in der ersten Halbzeit vorne aber kann sich keinen größeren Vorsprung aufbauen.

Erst nach der Halbzeitpause spielen der BBC McDonald’s Iron Scorps Steyr konsequenter in der Defense was zu einfachen Punkten vom Gegenangriff führt. Sie stellen im Laufe des dritten Viertel auf eine Zone-Defense um mit welcher die Gäste noch größere Probleme haben. Die Führung der Heimmannschaft wächst und erreicht das Maximum von 22 Punkte am Ende von dem 3/4.

In dem letzten Spielabschnitt kontrolliert Steyr das Tempo und lässt kein Comeback zu. Alle 10 Spieler kommen in Einsatz und 9 davon können auch punkten. Besonders stark war das Pivot Duo Rohrweck-Didovic welches gemeinsam 33 Punkte erreicht hat.

Besten Werfer: Didovic 17, Rohrweck 16, Mlynsky 15, Osmancevic 14, Rebhandl 4, Hilgärtner 3, Filipovic 3,
Polat 2, Medinger 1, Hasenauer 0

Nächste Woche ist Steyr zu Gast bei dem Tabellenführer aus Linz.

 

BBC McDonald’s Iron Scorps Steyr - FCN Knödelwirt Baskets Wels 75:54 (22:18, 36:31, 62:40)