STEYR. Mit 32 Punkten, der besten Abwehr der Liga und dem derzeitigen vierten Tabellenplatz ist der SK Vorwärts die Überraschung der Saison. „Wir haben uns eine hervorragende Basis geschaffen und wollen jetzt nachlegen“, sagt Trainer Willi Wahlmüller vor dem Duell am Sonntag mit Amstetten ...

Gegen die Mostviertler ist die Bilanz aus drei Meisterschaftsspielen allerdings ernüchternd – null Punkte und 2:10 Tore. „Es ist natürlich ein Prestige-Duell, in dem wir unsere Heimstärke zeigen wollen“, betont Wahlmüller, der wieder auf den zuletzt gesperrten Alin Roman zurückgreifen kann. Nur eines von zehn Spielen in der EK Kammerhofer Arena haben die Rot-Weißen verloren. Amstetten kommt allerdings nicht nur aufgrund der Derby-Bilanz mit Selbstvertrauen nach Steyr. Ihre beiden Auswärtsspiele nach der Corona-Pause gewannen die Niederösterreicher in Dornbirn (4:0) und Horn (2:1).

HPYBET 2. Liga, 23. Spieltag
SK Vorwärts Steyr - SKU Amstetten
Sonntag, 21. Juni 2020, 10.30 Uhr
EK Kammerhofer Arena

Hinspiel:
13.09.2019 Amstetten – Vorwärts 2:1 (1:0)
2.000 Zuschauer; Tore: Peham (11.), Maderner (76.); Martinovic (88.)