STEYR. UPDATE: Testergebnisse negativ! Wie orf.at gestern berichtete, laufen gegen den SK Vorwärts und den Kapfenberger SV Verfahren wegen angeblichen Verstößen bzw. groben Fehlern im Umgang mit dem CoV Test-Pooling. Auch der Präsindent des SKV nahm gestern dazu Stellung ...

Gegen die beiden Clubs wurde wegen „Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung“ ein Verfahren eingeleitet. Die Clubs hatten sich "im Präventionskonzept freiwillig verpflichtet, wöchentliche PCR-Tests bei allen Vertretern der „Roten Gruppe“, also in erster Linie Spielern und Betreuern, durchzuführen. Das dürfte in Kapfenberg und Steyr nicht immer bei allen Personen passiert sein. Laut Ligaangaben hat die medizinische Abteilung von Steyr das Test-Pooling falsch interpretiert und jeweils nur einen Spieler pro Fünfergruppe getestet, anstatt fünf Tests gemeinsam auszuwerten", so orf.at .

„Wer unseren Verein kennt und mich als Präsidenten, der weiß, dass der SK Vorwärts Steyr niemals bewusst falsch handeln wird. Deshalb habe ich mich auch sofort nach Bekanntwerden des Vorfalles in Kapfenberg proaktiv mit dem Vorstand der Bundesliga in Verbindung gesetzt und mitgeteilt, wie wir unsere Testungen durchführen,“ so Vorwärts Präsident Reinhard Schlager.

"Denn ähnlich wie in Kapfenberg hat der SK Vorwärts Steyr zu Beginn der Testphase alle Spieler und Offizielle einem PCR Test unterzogen. Da es keinen positiven Test gab, wurde auf Pooling umgestellt. Der Kader wurde in 5er Gruppen aufgeteilt und von jeder Gruppe wöchentlich einer geprüft. Des Weiteren wurden alle weiteren geforderten Maßnahmen striktest eingehalten! Wir haben uns durch die scheinbar falsch interpretierte Prüfmethode unserer medizinischen Abteilung auch keinen finanziellen Vorteil geschaffen!"

Dieses Vorgehen fand in Absprache mit unserem Vereinsarzt, dem Labor sowie anderen Vereinen statt. Von keiner Seite wurde dabei auf ein eventuelles Fehlverhalten hingewiesen. Nach mehrfacher Rücksprache sind wir uns auch jetzt keiner Schuld bewusst. Das Wort „Pooling“ lässt beide Varianten als mögliches Verfahren offen.

Als Sofortmaßnahme wurden heute alle relevanten Personen getestet, das Ergebnis wird im Laufe des morgigen Tages mitgeteilt", erklärt Vorwärts Präsident Schlager weiter. 

UPDATE 8. Juli 11:06 Uhr: Gestern (7. Juli) wurden alle Spieler sowie die erweiterte rote Gruppe einem PCR Test unterzogen. Sämtliche Ergebnisse sind negativ!