STEYR. Am 30. Jänner 2020 überreichte die Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Margarete Schramböck, im Rahmen eines Festaktes dem
Geschäftsführer der MAN Truck & Bus Österreich GesmbH, DDr. Karl-Heinz ...

Rauscher, das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik
Österreich.

In der Laudatio wurden die Leistungen des Ausgezeichneten in der
Wirtschaftskammer, DDr. Rauscher ist u.a. Obmann des Fachverbandes der
Fahrzeugindustrie und Verhandlungsführer bei den jährlichen Kollektivvertrags-
verhandlungen, gewürdigt. Im betrieblichen Bereich wurde insbesondere sein
langjähriges Engagement beim Um- und Ausbau der MAN Truck & Bus Österreich
GesmbH hervorgehoben.

DDr. Rauscher ist überdies seit 25 Jahren Lektor für Wirtschaftsrecht an der
Fachhochschule Oberösterreich und erfolgreicher Autor mehrerer Fachbücher zur
österreichischen Industriegeschichte.

In seiner Dankesrede führte DDr. Rauscher aus: „Die aktuellen Umwälzungen in der
Fahrzeugindustrie sind in ihren Dimensionen vergleichbar mit der Einführung des
Verbrennungsmotors im 19. Jahrhundert. Wesentliche Voraussetzungen, um den
künftigen Bedürfnissen des Wirtschaftsstandorts Österreich zu entsprechen, sind
neben einer forcierten Ausbildung auf allen Ebenen auch innovative
Kollektivverträge.“